OS X 10.9 soll Siri und Karten-App beinhalten

Auf OS X 10.8 könnte schon bald OS X 10.9 folgen. Allerdings fragen wir uns, welche Bezeichnung auf Löwe bzw. Berglöwe folgen wird. Wie dem auch sei. Anfang des Monats tauchten bereits erste zarte Hinweise auf, dass Apple längst mit der Entwicklung von OS X 10.9 begonnen hat. Log-Files deuteten auf eine frühe Vorabversion von OS X 10.9 hin.

Nun gibt es die nächsten Hinweise auf die zehnte große Version von OS X. Wie die Kollegen von 9to5Mac von vertrauensvollen Quellen in Erfahrung bringen konnten, wird OS X 10.9 sowohl Siri als auch Apples eigene Karten-Applikation beinhalten. Dies zeigen frühe Vorabversionen von OS X 10.9.

Weiter heißt es, dass die Integration von Siri der Integration in iOS 6 ähneln soll. Aktuell bietet Apple bereits die Siri-Diktierfunktion auf dem Mac an. Zudem soll Apple die eigene Karten-App ins nächste große OS X Update integrieren und Entwicklern eine Möglichkeit bereit stellen, die Karten-App in ihren Applikationen aufzunehmen. Bereits bei den letzten zwei Versionen hat Apple bewährte Funktionen von iOS auf den Mac gebracht, im Sommer 2013 sollte Das wieder passieren.