Scott Forstall und John Browett: Hintergründe zum Rauswurf

Für viele unerwartet, gab Apple am späten gestrigen Abend nach US-Börsenschluss mehrere wichtige Personalentscheidungen per Pressemitteilung bekannt. Zwei “Senior Vice Presidents” verlassen Apple. Sowohl Scott Forstall als auch John Browett werden bei Apple von Bord gehen. Während Browett das Unternehmen sofort verlässt, wird Forstall erst im kommenden Jahr gänzlich Apple den Rücken kehren. Bis dahin wird er Apple CEO Tim Cook zuarbeiten.

Mittlerweile sind ein paar Stunden seit der Pressemitteilung vergangenen und verschiedene Medien haben sich zu den Hintergründen des Rauswurfs geäußert. Interessanterweise gehen alle Berichte in die gleiche Richtung. Zudem hat Tim Cook eine eMail an die eigenen Mitarbeiter verfasst und die Entscheidung mitgeteilt.

Kompletten Artikel lesen »

iPad 4 Vorstellung: 30 Tage Umtauschaktion für iPad 3 Besitzer?

Die Vorstellung des iPad 4 am Dienstag hat nicht bei allen Anwendern Jubelstürme ausgelöst. Apple hat die dritte iPad Generation konsequent weiterentwickelt, punktuell verbessert und vermarktet das neue iPad nun unter dem Begriff iPad (vierte Generation).

Die Unterschiede zwischen dem iPad 3 und iPad 4 liegen in erster Linie im A6X Prozessor, im erweiterten LTE (in Deutschland nur im Netz der Telekom nutzbar), in einer FaceTime HD Kamera, im Lightning-Anschluss sowie in einem stärkeren (beigelegten) Netzteil. Kompletten Artikel lesen »

iPad mini Event 2012: Keynote als Stream und Podcast verfügbar

Die Keynote von gestern Abend ist mittlerweile auch online angekommen. Wer sich den Stream also gestern verpasst hat, kann jetzt die Präsentation jetzt nachholen. Entweder direkt auf Apple’s Website mit iPhone-kompatibeln Stream oder im iTunes Store als SD-Version, HD-Variante und Full-HD-Download.

iBooks Author 2.0 bringt zahlreiche neue Funktionen

Nicht nur iBooks hat in Form von iBooks 3.0 ein Update spendiert bekommen, auch für iBooks Author liegt eine Aktualisierung im Mac App Store bereit. Bei iBooks Author handelt es sich um eine Applikation, mit der ihr Lehrbücher, Kochbücher, Geschichtsbücher, Bilderbücher etc. für das iPad erstellen könnt.

Ab sofort liegt iBooks Author in Version 2.0 vor, folgende Neuerungen listet Apple

  • Erstellen wunderschöner Bücher im Hochformat
  • Einbetten individueller Schriften in Bücher für die umfassende Kontrolle über das Erscheinungsbild des Texts
  • Hinzufügen weiterer interaktiver Elemente wie Scrollbalken und Pop-Over-Widgets
  • Unterstützung für mathematische Ausdrücke mit der neuen nativen Gleichungsbearbeitung, die sowohl die LaText- als auch die MathML-Notation verwendet
  • Automatische Medienoptimierung für das iPad
  • Verbesserte Unterstützung für eingebettetes Audio, inkl. der Option, eine Audiodatei durch Tippen auf ein Bild wiederzugeben
  • Verbesserte Arbeitsabläufe beim Veröffentlichen, einschließlich automatisches Erstellen von Leseproben und Prüfung vor der Freigabe
  • Weitere von Apple designte Vorlagen
  • Vergeben von Versionsnummern für Bücher
  • Optimiert für die Unterstützung des Retina Displays der MacBook Pro-Computer
  • Leistungsverbesserungen
  • Verbesserte Benutzerfreundlichkeit

iBooks 3.0: iCloud-Anbindung, vertikales Scrollen und mehr

Am gestrigen Abend hat Apple nicht nur das iPad 4 und das iPad mini vorgestellt (zahlreiche neue Macs haben auch das Licht der Welt erblickt) sondern auch eine neue Version von iBooks zum Download bereit gestellt. iBooks 3.0 kann ab sofort aus dem App Store geladen werden und bringt diverse neue Funktionen mit sich.

Im der Updatebeschreibung heißt es:

  • Alle im iBookstore gekauften Bücher sind mit iOS 6 in iCloud direkt in Ihrem Bücherregal verfügbar.
  • Verwenden Sie die neue Funktion „Scrollen“, um mit einem Fingerstreich vertikal durch Ihre Bücher zu navigieren.
  • Laden Sie mit iOS 6 kostenlose Updates für gekaufte Bücher – einschließlich neuer Kapitel, Korrekturen und anderen Verbesserungen
  • Schlagen Sie Definitionen für Wörter in Deutsch, Spanisch, Französisch, Japanisch und Chinesisch (vereinfacht) nach
  • Teilen Sie Zitate oder Anmerkungen zu Ihrem Lieblingsbuch über Facebook, Twitter, Nachrichten oder Mail mit Ihren Freunden.

iBooks 3.0 ist 40,8 groß, verlangt nach iOS 5.0 und lässt sich nativ sowohl auf dem iPhone, iPad als auch iPod touch installieren.

iPad mini: Apple zeigt erste Werbespots

Kaum vorgestellt, schaltet Apple auch schon die ersten Werbespots für das iPad mini. Diese stehen ab sofort im YouTube Kanal von Apple bereit und dürften in Kürze auch die Mattscheibe erreichen.

Kompletten Artikel lesen »

Apple Online Store ist wieder erreichbar: Preise zu den neuen iPads

Der Apple Online Store ist wieder erreichbar und listet bereits die neuen heute vorgestellten Produkte. Sowohl das iPad mini, als auch das neue iPad 4 lassen sich ab Freitag den 26.10. vorbestellen und sollen in der WiFi-Version ab dem 2. November dann ausgeliefert werden.

Das iPad mini wird in zwei Konfigurationen erhältlich sein. Das Einstiegsmodell zu 329 Euro kommt mit 16 GB Speicher und WLAN-Modul. Für die Version mit zusätzlicher 3G-Funktion muss man 519 Euro berappen. Das neue große iPad bleibt im Preis unverändert, kommt aber mit doppelt so schnellem Prozessor, weltweit kompatiblem LTE-Chip, schnellerem WLAN und Lightning-Anschluss. Wer die 3G bzw. LTE-Version der neuen iPads will muss sich etwas länger gedulden, hier plant Apple eine Auslieferung „später im November“.

Auch die neuen Macs lassen sich bereits bestellen, hier wartet allerdings eine Lieferzeit von bis zu 2 Wochen auf euch.

iPad mini Event 2012: Apple stellt iPad 4 vor

Eigentlich aktualisiert Apple sein iPad nur einmal im Jahr. Aber diesmal hat das Unternehmen eine Ausnahme gemacht, um das iPad 4 schon deutlich früher vorzustellen als üblich. Die größte Änderung ist der neue Prozessor, aber auch der Lightning-Anschluss, der schon beim iPhone 5 eingebaut ist, kommt nun in die Tablet-Welt. Apples neues iPad 4 mit der bekannten 9,7 Zoll großen Diagonale ist mit einem Lightning-Anschluss ausgestattet und mit einem neuen Retina-Display, das die gleiche Auflösung erreicht. Zudem wurde die Kamera überarbeitet. Die Leistung des neuen A6x-Prozessors soll gegenüber dem Vorgänger verdoppelt worden sein. Das gilt auch für die Grafikleistung. Kompletten Artikel lesen »

iPad mini Event 2012: iPad mini mit 7,9 Zoll, A5-Chip, FaceTime HD, 5MP Kamera und mehr

Erwartungsgemäß hat Apple am heutigen Abend das iPad mini vorgestellt. Damit hat der Hersteller aus Cupertino endlich die Gerüchte der letzten Wochen und Monate beendet. Es wurde aber auch Zeit, dass endlich Licht ins Dunkel kam.

Kompletten Artikel lesen »

iPad mini Event 2012: Apple zeigt iMac mit neuen Design

Marketing-Chef Phil Schiller präsentierte neben dem 13-Zoll MacBook Pro Retina auch eine neue Generation des populären All-in-One-Rechners iMac. In dem Computer kommen ein neues Display und optimierte Prozessoren zum Einsatz. Eine große Neuerung stellt ebenso die Speichermethode Fusion Drive dar, die die Vorteile von Flash und HDD-Laufwerken vereint.

Der neue iMac 2012 ist äußerst dünn und bietet dennoch eine immens gute Leistung, meint Schiller bei der Vorstellung der neuen Generation. Das Aluminium-Gehäuse nimmt 40 Prozent weniger Platz als das Vorgängermodell ein und gerade einmal 5 Millimeter dünn. Auch beim Display hat sich eine Menge getan. So wurde nun das Frontglas auf das LCD laminiert, sodass das dünne Design unterstützt wird. Des Weiteren bietet das Panel eine Anti-Reflexionsschicht. Kompletten Artikel lesen »

*Referral-Link (?)
Impressum